Feedback- Kundenstimmen

Katze Suri

Hallo liebe Sandra !

Ich hoffe es geht dir gut.

Ich war heute bei meinen Eltern und wir haben gemeinsam das Protokoll zum Kontakt mit SURI  durchgelesen..

Es stimmt eigentlich alles !!

Es ist unfassbar und man bekommt Gänsehaut und Tränen vor Freude in den Augen.

Selbst meine Eltern sind jetzt überzeugt und baff . Anfangs dachte ich 1,2 Sachen treffen aber nicht zu ( wie das sie nicht mehr fressen wollte , da sie in echt erstaunlicherweise bis zum Schluss fraß..aber auch das ist anders interpretierbar.Nämlich das sie eigentlich nicht mehr wollte da ihr ja auch oft übel war aber fraß ,da sie so lange wie möglich noch bei mir bleiben wollte !

Zum Schluss die Aufbau und Spezial Nahrung hat sie auch tatsächlich meist verwehrt!).

Aber wiegesagt die anderen Punkte ,auch konkrete Sachen ,die Du ja nicht wissen konntest , stimmen total!! auch ihre ganze Art und Persönlichkeit und die einzigartige Bindung zwischen uns hast du so toll beschrieben!

Ich kann dir garnicht sagen ,wie sehr du mir damit geholfen hast ! 

Seitdem geht es mir schon besser, auch wenn sie mir körperlich natürlich extrem fehlt.....aber zu wissen daß sie bei uns ist, bei mir ist immer ,ist das schönste Geschenk!

DANKE von ganzem Herzen!!!! Du bist unglaublich!!!
 Tanja 

Kater Bobby

Liebe Alexandra der Kontakt mit Ihnen war für mich sehr ergreifend, beeindruckend und hilfreich.

 

Über das TV Format " Im selben Himmel" wurde ich auf Sie aufmerksam.

Es war so aufregend und ich bin Ihnen von ganzem Herzen dankbar, für die Möglich um mit Bobby in Kontakt treten zu können.

Alles verlief sehr einfühlsam.

 

Es entstand ein sehr netter und herzlicher Kontakt. Ich war in sehr guten Händen und konnte Ihnen zu 100% Vertrauen schenken.

Meine Fragen wurden alle beantwortet.

Es wurden Dinge über und von meinem Kater genannt und beschrieben.  Diese Dinge konnte kein anderer Wissen oder in welchem Zusammenhang sie stehen / standen.

 

Für mich war es ein Feuerwerk der Gefühle, als ich das Gesprächsprotokoll in den Händen hielt und es lesen konnte, es hatte eine heilende Wirkung. Während unseres Telefonats konnte ich lachen, aber auch weinen und das vor Freude. Es war so berührend für mich.

Vielen vielen Dank für alles.

Durch Ihre Gabe gelang ich wieder an Zuversicht und Gewissheit, dass es da viel mehr gibt als ich mir hätte vorstellen können.

Jetzt wandelt sich mein Schmerz um in Trost, in Frieden, in eine Art Seelenfrieden.

Es ist ein unbeschreibares  Gefühl zu wissen das mein  Seelenkater Bobby doch noch da ist, wenn auch auf einer anderen Eben.

Doch er ist da und  ich weiß, dass es ihm gut geht.

Das er sich noch ein wenig ausruhen möchte bevor er seine Reise fortsetzen wird.

Ich bin so unendlich froh, dass ich auf mein Bauchgefühl gehört und diesen Schritt gewagt habe.

Ich kann diese Form von Tierkommunikation mit Ihnen wirklich nur weiterempfehlen.

Ich werde mich demnächst zurückmelden, um einmal in meine zweite Katze die bei uns lebt, hinein hören zu lassen.

Auch darauf bin ich schon sehr gespannt.

 

Bis dahin, danke für alles und

ganz liebe Grüße

 

Martina

Hund Fiete

Liebe Alexandra,,

 

Ich bin dir unendlich dankbar für den Kontakt, den du zu meinem verstorbenen Hund aufgenommen hast.

Ich habe auf alle meine Fragen, die ich hatte, Antworten bekommen.

Die Dinge, die du mir beschrieben hast, wann du so detailliert, dass du hättest sie nicht wissen können! Daher weiss ich zu 100%, dass deine Arbeit echt ist!!!!

Ich danke dir aus tiefstem Herzen. Dank dir, kann ich wieder Glück fühlen und habe meinen Frieden gefunden!

Danke !!!!

Ich bin voller Demut und Dankbarkeit!

Danke, dass es dich gibt und dass du mit deiner Arbeit Menschen in tiefster Verzweiflung ein bisschen Trost spenden kannst!

 

Klaudia

 

 

Feedback Übung

Liebe Frau Hilfrich-Becker,

 

ich möchte Ihnen eine Rückmeldung geben, nachdem ich, mit der auf Ihrer Seite beschriebenen Übung, mit meinem verstorbenen Hund Kontakt aufnehmen konnte.

 

Kurz vorweg, ich bin durch die Serie "Im selben Himmel" auf Ihre Seite gestoßen. Musste meinen Hund nach 14 gemeinsamen Jahren am 18.03.23 leider gehen lassen. Habe ihn aber schon in der ersten Nacht gespürt, wie er sich an mich gekuschelt hat. Oder mir abends im Bett durch das Gesicht geleckt hat. Durch die Serie habe ich mich etwas mehr mit den Möglichkeiten beschäftigt und bin auf Ihrer Seite auf die Beschreibung gestoßen, wie man selber versuchen kann, Kontakt aufzunehmen. Also habe ich mich an einem ruhigen Abend hingesetzt und es ausprobiert.

 

Ich konnte schon beim ersten Versuch die Energie meines Hundes spüren, genau erfühlen, aus welcher Richtung er auf mich zu kam. Bei der dritten Bitte, näher zu kommen, umgab mich plötzlich seine Energie komplett, schmiegte sich von allen Seiten an mich und übermittelte mir überwältigende Freude. Freude, das es einen Weg gibt, Kontakt zu haben. Freude, mir so nah sein zu können. Ich merkte plötzlich, das ich lächelte. 

 

Ein großes Dankeschön, das Sie diese Übung auf Ihre Seite gestellt haben und uns diesen Kontakt ermöglicht haben. Auch von meinem Hund ein großes Danke dafür! Das Danke hat er deutlich als Gefühl übermittelt!

 

Konnte noch 2 Mal auf diese Weise Kontakt aufnehmen, er übermittelt mir Gefühle und kuschelt sich ganz dicht an mich heran, was er schon zu Lebzeiten liebte. Nehme ihn aber auch ohne die Übung deutlicher wahr, auch wenn er nur mit der Übung die Gefühle übermittelt. Es bedeutet mir, und ich merke auch ihm, unglaublich viel, das wir diese Verbindung erfahren dürfen. Man muss nur offen dafür sein. Und es hilft, über den Verlust seines Körpers hinweg zu kommen.

 

Deswegen nochmal vielen lieben Dank, das Sie auf Ihrer Seite beschrieben haben, wie jeder von uns versuchen kann, mit der geistigen Welt Kontakt aufzunehmen. Ohne Sie hätte ich diese Erfahrung nicht gemacht.

 

Liebe Grüße

Irina 

 

Woody

Liebe Alex ,

Du machst immer alles möglich wenn es sehr dringend ist sogar wenn du selber auf Fortbildung bist und man dich dringend brauch bist du immer da.

Da ich zuerst sehr skeptisch war was Tierkommunikation betrifft früher einmal hast du mir gezeigt das es doch  funktioniert.

Bis jetzt hast du immer und wirklich immer richtig gelegen.

Du begleitest mich jetzt schon bei dritten Hund.

Lebend und sogar nach dem Tod hinaus hatten wir Gespräche die Balsam für die Seele sind .

Du bist selbst sehr sympathisch, empathisch und solche herzergreifende Gespräche die man mit dir hat ist wirklich der  Wahnsinn.

Du kannst mit deiner herzlichen Art  einem schnell die Ängste nehmen was ich auch sehr wertvoll finde .

Du bist wirklich die beste auf deinem Gebiet und finde es immer noch faszinierend wie zutreffend es ist und kann es manchmal selbst nicht glauben.

Das sind Sachen die du überhaupt nicht wissen kannst und ich dir nie gesagt habe einfach hammer .

Man ist bei dir super aufgehoben.Bin so dankbar das ich dich an meiner Seite habe wenn ich dich brauche.

Und kann dir nicht genug danken es ist so hilfreich eine Tierkommunokation bei dir zu haben . 

Danke danke danke. 

 

Nina

 

Riesenhamsterratte Lissy

Alexandra ist das beste Tiermedium, welches mir jemals begegnet ist.

 

Ich habe meine Riesenhamsterratte Lissy in dem Gespräch sehr gut erkennen können und auch die Botschaften, die Alexandra mir in Bezug auf die Reeinkarnation durchgegeben hat, hat gepasst!

 

Alexandra hat mir durch den Jenseitskontakt mit meinem Seeelentiere Lissy sehr geholfen mit dem Schmerz der Trauer besser umgehen zu können, denn Lissy ist ja weiterhin bei mir!

 

Ich kann Alexandra von Herzen empfehlen!

 

Ganz viele liebe Grüße 

Nadine

 

Kater Marvin

Liebe Alexandra,

 

nach dem wir uns von unserem Seelenkater Marvin am 09.10.2023 nach einem anhaltenden epileptischen Anfall verabschieden mussten, war ich am Boden zerstört und konnte mit dieser Leere und den Schuldgefühlen nicht umgehen. 

 

Durch Gohstflix bin ich auf dich gestoßen - war mir aber unsicher, ob ich einfach die „Tante aus dem Fernsehen“ anschreiben kann :-)  - zu verlieren hatte ich aber nichts mehr und bei dir hatte ich gleich ein gutes Gefühl.

 

Das hast du uns dann auch bestätigt, ich und meine Familie müssen unsere komplette Weltanschauung bezüglich „dem Leben nach dem Tod“ ändern.

Du hast Situationen und Personen genannt, die du hättest gar nicht wissen/kennen können.

Auch den erwähnten Hund konnte ich durch Gespräche mit meiner Großtante noch finden.

Ihr Name war Susi. Dank dir ging es uns wieder besser, du hast uns sehr plausibel vermittelt, dass es Marvin wieder gut geht und er keine Schmerzen oder Anfälle mehr hat.

Außerdem hast du uns gezeigt, dass er immer noch für uns da ist und ich nehme seine Präsenz mittlerweile oft war ohne dabei traurig zu werden.

 

Auch das Telefonat eine Woche danach war sehr schön, einfühlsam und du hast dir wirklich viel Zeit für mich genommen. 

 

Wir können Dir gar nicht genug danken, du warst die Person, die Marvin eine Stimme geben konnte und wir wünschten uns, dass wir das schon zu seiner Lebzeit genutzt hätten.

 

DANKE!!!

Sabrina

 

 

Garfield, Jimmy und Kiara

Liebe Alexandra!

 

Spät aber doch unser Feedback zu den Gesprächen mit unseren Perserkatzen Kiara, Garfield+ und Jimmy+

 

Wir möchten uns herzlichst für die wundervollen Protokolle bedanken.

 

Wir kennen uns nun schon bereits 3 Jahre, und du hast in dieser Zeit mehrmals mit unserem verstorbenen Katern Garfield und Jimmy Kontakt aufgenommen.

 

Die Ergebnisse waren immer sehr berührend und beruhigend, vor allem das es Ihnen beiden sehr gut geht.

 

Du hast unsere beiden Sonnenscheine genau beschrieben, wie sie waren und was sie jetzt in der heiligen Welt machen.

 

Unsere geliebter Kater Garfield ist immer noch bei uns. Er wird wieder zurückkommen wenn die Zeit gekommen ist.

 

Unsere lebhafte Prinzessin Kiara hast du genau beschrieben, wie sie ist, was sie mag und was sie benötigt.

 

Wir möchten dir alles Liebe und Gesundheit wünschen und mache weiter so. Wir sind froh das es dich gibt.

 

Alles Gute deiner Familie und deinen Fellnasen.

 

Liebe Grüße Edith und Markus

 

Kater Jule

Hallo liebe Sandra,

heute möchte ich mal Rückmeldung über unseren Kontakt geben, den du gerne auf deiner Seite veröffentlichen kannst. Denn auch ich hatte mich vorher auch über Kundenstimmen informiert. 
Schon vor einigen hatten wir wegen meiner geliebten Uri Kontakt und schon dort konntest du mich mit Informationen überraschen, die du nicht wissen konntest.
Und natürlich dann auch glücklich machen, weil man zu verstehen lernt, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern sogar eher ein neuer Anfang. 
Nun ging es um unseren heiß geliebten Kater Jule, der nachdem meine Eltern ins Pflegeheim kamen zu uns mit seiner lieben Freundin Paula zog.
Ich gab dir bewusst keine genauen Informationen, weil ich so ein rational denkender Mensch bin und erst mal sehr skeptisch bin. Dennoch hast du gleich wieder viele Informationen gegeben, die ich dir vorher nicht verraten habe.
Du konntest im Bezug seiner Erkrankung Dinge nennen, die damit zusammen hängen. Wie zb. sein Herz, seine Druck von unten und seine ständige Müdigkeit, an die ich selber schon gar nicht mehr gedacht hatte, obwohl dies tatsächlich so war.
Es war so schön all die Dinge zu lesen und auch faszinierend wer da noch bei jule zum Vorschein kam. Das Telefonat anschließend war zusätzlich heilsam und tatsächlich macht er sich über die Elektrizität bemerkbar. 5 Tage nach unserem Telefonat begann beim Abendessen in der Küche, das Licht zu flackern.
Und inzwischen flackert es regelmäßig und nur zwischen 19 und 20 Uhr. Und immer wenn ich dann in den Gedanken sage,:Hallo Jule, du bist ja wieder da, vielen Dank, durchströmt mich ein wahnsinniges und schönes gribbeln am ganzen Körper. Wie gesagt, ich bin eigentlich ein Mensch, der nur glaubt was er sieht.
Und ich hatte dir ja erzählt, dass meine Frau immer das Gefühl hat, er springt noch immer jeden Abend zu ihr ins Bett und sie kann wie früher nicht einschlafen weil er auf ihr liegt.
Nur dass sie es jetzt schön findet. Es gäbe noch einiges mehr, denn die Antwort Mail mit Kontakt zu jule war sehr lang und man braucht schon einige Zeit sie zu lesen.
Da merkt man auch, dass du dir damit sehr viel Mühe gibst und wenn man dann noch das Telefonat hinzu sieht, dann ist der Preis auch mehr als fair. 
Es war eine Überraschung zu hören dass seine Freundin, die sehr lange vor ihm starb, nun wieder zu uns möchte, und du hast es richtig erkannt, ohne Infos, sie war wie eine Mutter zu ihm, sie haben sich geküsst usw. Und es kam auch ohne speziell danach zu fragen aus dir/ihr heraus, dass sie nochmal kommen möchte.
Während Jule sich erst mal ausruhen muss. Das verstehe ich auch.
Sein Körper war sein ganzes Leben voller Baustellen und er wurde dennoch 19 Jahre alt. 
Ich kann jedem nur empfehlen das ganze mit den Kontakten zu probieren.. 
Vielen Dank Stefan

Pferd Dancy

Hallo liebe Alexandra,

ich möchte nochmal danke sagen für die wunderschöne Kommunikation mit meiner vorausgegangenen Stute.

Es hat mir sehr in meiner Trauer geholfen.

 

Alles, was sie Dir gesagt hat, stimmt, trifft zu und hat mir unwahrscheinlich gut getan.

 

Sie hat sogar geholfen, die Trauer meines 6 jährigen Sohnes zu unterstützen, mit ihrer Idee ihm Bettwäsche von ihr zu bestellen.

 

 

Er wusste natürlich nichts von der Kommunikation.

Ich habe ihm ein Kissen bedrucken lassen.

Er hat sich sehr gefreut und nachgefragt, ob er Bettwäsche haben dürfte mit ganz vielen kleinen Bildern von ihr drauf.

Genau das ist die Bettwäsche, liebe Alexandra, die Dancy Dir gezeigt hat.

 

Ich war überwältigt 

 

Vielen lieben Dank 

 

Nadine


Hündin Fine

Ich war schon zu Lebzeiten meiner Hündin im Kontakt mit Tierkommunikatorinnen.

So war es für mich absolut klar, dass ich auch nach ihrem Fortgang im Juni 2023 die Verbindung zu ihr / ihrer Seele aufnehmen möchte, um Fragen zu stellen.

Bei der Suche fiel mir Alexandra sofort auf: sie ist spezialisiert auf Jenseits-Kontakte.

Da ich sie nicht kannte, war ihre Website der einzige „prüfbare“ Ansatzpunk. Und ich war gleich in Resonanz: so viel Persönliches und eine für mich klare authentische Art, wie sie schreibt und erklärt. Die Kontaktaufnahme verläuft über email (in meinem Falle) und ging ganz einfach.

 

Mir war es wichtig, wirklich über die nötigen Infos (Foto, Name, Sterbetag und meine Fragen an meine Hündin) hinaus NICHTS mitzuteilen.

Mein Verstand hätte es später bei den Botschaften mit Sicherheit angezweifelt, ob da wirklich eine Verbindung zum Jenseits stattfand oder es eben „nur Allgemeinplätze“ sind, die da übermittelt wurden. Kurz nach unserem vereinbarten Termin erhielt ich eine sehr ausführliche Zusammenfassung per email.

Und war wirklich wirklich beeindruckt.

Es kamen so viele Antworten und Mitteilungen, die 100% zu meiner Hündin passten und sie in ihrer Art beschrieben, dass mein kleiner Zweifler im Kopf ruhig war.

Beim Lesen übernahm die Emotion das Steuer und es kullerten viele Tränen. Nicht so sehr aus Traurigkeit, sondern mehr aus einem starken Gefühl der Verbindung zu dieser geliebten Seele, dass sie nicht „weg“ ist und immer noch da, nur eben ohne Körper und als Energie.

Und die war für mich so sehr zu spüren und das tat mir so gut.

Für mich war es genau das, was ich suchte: der Kontakt ist nicht abgebrochen mit dem Tod, er hat sich nur verändert.

Und ich will jetzt üben, ihn selbst herzustellen.

Meine Hündin wird meine Trainingspartnerin dafür sein.

 

Mit dieser Erfahrung möchte ich allen, die das lesen und bei denen ein Impuls für ebensolches In-Kontakt-Treten mit ihrem verstorbenen Tier über Alexandra da ist, einen liebevollen Anschubs geben: macht es! Bittet Alexandra um einen Termin.

 

Überlegt euch die Fragen, die für euch wichtig sind. Lasst alle Infos im Zusammenhang beiseite, Alexandra braucht diese nicht (und ihr werdet hinterher zweifeln….) Sie macht es wirklich sehr sehr achtsam, gefühlvoll und auch klar im Ausdruck.

Habt keine Sorge, dass ihr abgezockt werdet, das ist nicht der Fall! Sie hat diese Gabe wirklich und ich weiß jetzt, dass es so ist.

Es gibt so viel mehr auf dieser Welt, als das, was wir sehen.

 

Ich bin sehr dankbar für diese Verbindung.

 

Kerstin

Kater Juni

Liebe Sandra

 

 

Ich möchte dir, auch im Namen von Romina, von ganzem Herzen für deine Unterstützung danken. Ihr Kater Juni ist wohlauf, aber noch immer nicht richtig heimisch am neuen Wohnort. Er verbringt oft mehrere Tage (letzthin eine Woche) in seinem alten Revier. Selten kommt er alleine zurück - meist muss Romina ihn holen gehen, wenn er sich dann überhaupt zeigt. Die vergangenen zwei Tage war er zu Hause. Nicht mehr so schreckhaft wie zuvor, verschmust und hat einige Plätze in der Wohnung als Schlafort ausprobiert :-) . Nun ist er allerdings bereits wieder unterwegs oben in seinem Revier.

 

Nach dem Wohnungswechsel Ende Juli haben die Katzengeschwister Gioia und Juni eine Woche ohne Ausgang in der neuen Wohnung verbracht. Danach ist Romina mit ihnen jeweils kurz oder länger die nahe Umgebung erkunden gegangen. Als Romina wieder arbeiten gehen musste, ist Juni über ein gekipptes Fenster und durch den fast geschlossenen Rolladen entwischt. Er ist, vermuteten wir, auf direktem Weg in sein altes Revier gewandert, wo er Romina gesucht hat. Leider hatte er zu der Zeit sein Funkhalsband noch nicht an. So wussten wir nicht, wo ungefähr er sich befindet. Wir sind ihn suchen gegangen. Leider immer ohne Erfolg. Wir haben uns grosse Sorgen gemacht.

 

Da kamst du, liebe Sandra, ins Spiel. Du hast dich, obwohl du sehr viel zu tun hattest, bereit erklärt, dich mit Juni zu verbinden. Wir waren unglaublich erleichtert als du uns gemeldet hast, dass Juni wohlauf ist. Sehr hungrig natürlich und mega ungeduldig und sauer, dass ihn niemand abholen kommt. Wie du die Umgebung beschrieben hast, wo er sich aufhält, hat unsere Vermutung bestätigt. Es dauerte aber noch weitere drei Tage und nochmal Kontakt mir dir, bis er sich endlich finden liess.

Sehr hungrig, müde, zerknirrscht und durcheinander - und wohlauf. Er wurde auch nicht krank.

Nochmal, liebe Sandra, von ganzem Herzen danke für deine grossartige Hilfe, für deine Zeit, die du uns geschenkt hast.

 

Alles Gute - mit liebem Gruss

 

Jeannette

Pixie und Candy

Liebe Alexandra, ich schreibe Dir nu neinfach mal,

Nach dem Tod meines Seelenkaters Muffin und seinem Bruder Cookie 2016,

riet mir eine Nachbarin es doch mal mit einem Tiermedium zu versuchen.

Ich hielt das alles für Humbug da ich weder sonderlich religiös nch

esoterisch bin.

Also habe ich im Netz gesucht, fand Deine Seite und dachte mir das ich

nichts zu verlieren habe, ausser ein paar Euro.

Ich wollte mir eigentlich nur selbst beweisen, dass es sowas nicht gibt

und habe Dir Fragen gestellt, die Du nicht beantworten hättest können ohne

zu wissen wie Cookie und Muffin sind.

Als Deine Mail dann kam, habe ich sie erst mit Verwunderung, dann mit

Erleichterung und Tränen die eine Mischung aus Erleichterung und Trauer

waren gelesen.

Du schriebst Dinge die nur jemand schreiben kann, der die beiden gefühlt

und gespürt hat.

Selbst als die beiden wieder kamen, hast Du es genau beschrieben.

Du gabst mir nicht das Wissen eines Tages wieder mit meinen Fellkindern

vereint zu sein, sondern die Gewissheit!

Das hat die Trauer und Sehnsucht vielleicht nicht unbedingt besser

gemacht, aber mir klar gemacht, das es kein Abschied für immer ist!

Als ich nun dieses Jahr meinen kleinen Hund Timmy und dann erst Pixie an

Krebs und letzte Woche ihre Schwester Candy verloren habe, war der

Schmerz so

groß, dass ihn körperlich spüren konnte. Ein Gefühl des Verbrennens und

nur noch der Wunsch nicht mehr lange hier sein zu müssen.

Nicht noch lange Jahre  warten und leiden zu müssen..

Dieser Wunsch bald bei ihnen zu sein wird sie nie ändern, aber dank Dir,

weiss ich das meine Seelentiere immer

bei mir mir sind, auch wen  ich sie nicht sehen kann. Ich ihr Schnurren

irgendwann wieder hören darf, ihr Fell spüren und für immer bei ihnen

sein darf.

Ich weiß nicht woher Du diese Gabe hast und ich wünschte mir, ich könnte

auch zwischendurch sagen wie sehr ich sie liebe und vermisse.

 

Aber ich weiß, dass Du ein Engel bist der mir Hilfe, Zuversicht und

Gewissheit gegeben hat.

Und dafür danke ich Dir von Herzen!

Nicht weil ich unbedingt glauben wollte was Du geschrieben hast. Im

Gegenteil, ich war ja eher skeptisch..

Aber Du  weißt und erfährst einfach so viel, dass es unmöglich nicht

wahr sein kann!

 

Wir alle sehen unsere Fellkinder irgendwann wieder und auch wenn uns der

 

Schmerz und die Sehnsucht verzweifeln lässt, der Tag wird kommen.

Und somit wird dieser Tag kein Abschied, sondern ein lange ersehntes

Wiedersehen, auf das ich mich freue!

Du hast hast mir mehr geholfen als Du vielleicht ahnst und ich bin froh

Dich gefunden zu haben!

Alles Liebe

Andy

Hund Rossi

 

Liebe Alexandra,
Ich habe zuerst nur kurz zurück geschrieben da ich so überwältigt war, und so weinen hab müssen, ich danke Dir von ganzem Herzen so sehr, da ich die letzten Monate mit den ganzen Tierarzt Besuchen so unter Druck war, bis ich die Diagnose nix schlimmes erhalten habe.
Ich bin zutiefst berührt von Deiner Gabe und es macht mich so glücklich das auch mein Rossi Glücklich ist, ja er ist meine Große Liebe.
Es stimmt alles ,was er Dir erzählt hat.
Du bist und bleibst mein Engel 💓
DANKE

Jenseitskontakt zu Katze Buffy

Liebe Alexandra,

 

ich habe den Text über den Kontakt zu meiner Buffy mehrmals durchgelesen und es sind die Tränen geflossen, wie erwartet.

Ich bin überwältigt von dem was Du über Buffy erzählt hast bzw. was sie Dir übermittelt hat,  über ihr Leben bei meinem Mann und mir und später bei mir alleine, nachdem mein Mann gestorben war.

Du hast alles dermassen genau getroffen, auch meinen Mann, der mit ihr anwesend war, exakt beschrieben.

Es macht mich sehr glücklich, dass Buffy sich hier so geliebt gefühlt hat. Sie wurde mit der Zeit zu meiner Seelenverwandten.

Ich hatte immer den Eindruck, sie versteht jedes Wort.

Und das hat sie jetzt bestätigt, wie wunderbar.

Ich danke Dir für Deine grandiose Arbeit für die ich voller Bewunderung bin. 

Es stimmt, manchmal bemerke ich Buffy im Augenwinkel, ich nehme kurz einen Schatten oder eine Bewegung wahr.

Aber ich sehe sie auch an all ihren Lieblingsorten, sehe ihre wunderschönen goldenen Augen und ich spreche immer wieder mit ihr, weil ich jetzt weiss, dass sie mich hört.

Ich werde sie immer und überall in der Wohnung sehen, mit dem Herzen.

Denn man sieht nur mit dem Herzen gut.

Und Buffy wird immer in meinem Herzen sein.

Sie war das wunderbarste Wesen, das man sich vorstellen kann. Und dass sie meinen Mann ab und zu nach seinem Tod in der Wohnung wahrgenommen hat, (so wie ich auch) dessen war ich mir sicher, denn Ihre Augen waren gross und schwarz und an ihrem ganzen Verhalten merkte ich, dass sie ihn sieht.

Ja, sie hat ihn gesehen und ich konnte ihn spüren.

Dass sie bei ihm ist, zusammen mit unserem Perser, der vor ihr bei uns war, das ist schön.

 

Alles ist gut, ja so habe ich immer zu ihr gesagt und ihr über den Kopf gestreichelt. Schön zu wissen, dass sie das geliebt hat.

Und nach dem Tierarzt die Gespräche mit ihr, dass wir gleich zu Hause sind, hat sie immer mit heftigem Miau beantwortet.

Ach ja, der Name Peter, sagt mir etwas.

Das war mein 1.Mann und gleichzeitig das ganze restliche Leben lang mein bester Freund.

Er starb nur ein paar Wochen vor meinem 2. Mann.

Peter hatte auch einen wunderbaren Kater, der vor ihm in die andere Welt gegangen ist.

Ich bin glücklich, dass es Buffy jetzt gut geht, dass sie ohne Angst gehen durfte und jetzt ihr Leben wieder geniessen kann. Ich denke, ein Telefonat ist nicht mehr nötig.

Ihrer wunderbaren Beschreibung ist nichts hinzuzufügen.

Nochmal meinen ganz herzlichen Dank und alles Liebe und Gute weiter für Sie. 

Herzliche Grüße

Marie 

 

 

Hund Sky

Liebe Alexandra,

Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für den wundervollen Kontakt mit unserem Sky bedanken.

Als Sky ganz plötzlich und unerwartet auf die andere Seite gewechselt ist, ist für mich eine Welt zusammengebrochen.
 Diese innere Leere und das Gefühl sich nicht gut genug gekümmert zu haben, hat mich zermürbt.
 Dank deines Kontakts zu ihm, konnte ich die Schuldgefühle loslassen.
Den Schmerz hat der Kontakt zwar nicht nehmen können, aber es hat sich eine neue Welt für mich aufgetan.
 Ich hatte nun eine Bestätigung, dass die Zeichen, die ich bereits wahrgenommen hatte, tatsächlich von ihm waren und ich mir seine Präsenz nicht eingebildet hatte.
Mein Mann war immer sehr skeptisch, was die Existenz der geistigen Welt betrifft und konnte meine Wahrnehmung nicht teilen, da er ein reiner Kopfmensch ist und sich ausschließlich auf seinen Verstand verlässt.
Aber nun konnte Sky ihn mit deiner Hilfe und wundervollen Gabe eines Besseren belehren. Das Protokoll spiegelte sämtliche Details aus unserem Leben mit unserer Fellnase wieder.
 Du konntest seinen Tod und die Umstände beschreiben, als wärst du dabei gewesen.
Auch hast du sowohl den bereits verstorbenen Vater meines Mannes, als auch die Tiere, die nun im Jenseits an seiner Seite sind, genau beschrieben.

Yvonne 

Franziska

Liebe Alexandra,

nachdem unsere geliebte Hündin Franziska Anfang Oktober ziemlich plötzlich gestorben ist waren wir am Boden zerstört. Ich konnte die Stille zu Hause kaum aushalten und meine Gedanken kreisten ständig um die letzten dramatischen Stunden und darum, ob ich nicht doch noch etwas für sie hätte tun können. Ich bin dann zufällig auf deine Seite gestoßen und habe mich gleich sehr angesprochen gefühlt und entschlossen, einen Termin zu vereinbaren.

Am Tag des Termins war ich ziemlich aufgeregt und wußte nicht, was mich erwartet. Als ich dann das Gesprächsprotokoll das erste Mal gelesen habe, war ich total fasziniert, dass es so viele konkrete und absolut zutreffende Details aus unserem Leben enthielt, was ich so nie erwartet hatte. Ich konnte Franziskas Wesen darin auch total wieder erkennen und spüren. Das schönste war, zu erfahren, dass sie bei uns glücklich war und sie auch weiterhin an unserem Leben teilnimmt. Das Protokoll hat mich sehr berührt und ich habe es sehr oft gelesen.

Ganz vielen lieben Dank auch für das schöne Telefonat kurze Zeit später! Es war super hilfreich, nochmal persönlich mit dir sprechen zu können und die Möglichkeit zu haben, Nachfragen zu stellen. Ich war auch vor dem Telefonat wieder etwas nervös, aber habe mich dann sofort sehr wohl gefühlt.

Mir hat die Tierkommunikation bei dir sehr dabei geholfen, wieder viel mehr die Verbindung zu Franziska zu spüren und mit der neuen Situation besser zurecht zu kommen. Ich finde es wunderbar und auch ermutigend, dass es da noch so viel mehr gibt, als wir sehen oder mit dem bloßen Verstand begreifen können. Vielen herzlichen Dank für deine wertvolle und einzigartige Arbeit!

Alles Liebe

Raphael

 

Katze Clio

 

Liebe Sandra,

Ich möchte auf diesem Weg noch einmal Danke sagen.

Ich bin unendlich dankbar darüber das meine Clio und ich zu Dir gefunden haben.

Ich kann es nur jedem empfehlen, der sein geliebtes Tier verloren hat, sich an Sandra zu wenden.

Ich bin so dankbar dafür, dieses Gespräch mit meiner geliebten Katze Clio gehabt zu haben und ihr all die Fragen stellen zu können, die ich noch an sie hatte.

Das Gesprächsprotokoll hat mich emotional überwältigt, ich habe meine geliebte Clio in allen einzelnen Details und Aussagen wiedererkannt.

Und nicht nur sie, sondern auch, dass was meine geliebte Katze über mich wusste und wie genau sie mich beschrieben hat. Einfach unfassbar, die Tiere bekommen wirklich alles mit.

Auch das Telefonat mit Sanda war einfach überwältigend und hat mir sehr bei der Bewältigung meiner Trauer geholfen.

Sandra ist ein sehr einfühlsamer Mensch und hat eine ganz besondere Gabe.

Ich kann nur sagen das mein Kontakt zu Sandra mich sehr bereichert hat und es mir heute definitiv bessergeht.

Meine geliebte Clio begleitet mich jetzt als Krafttier, was ich auch täglich von ihr zu spüren bekomme.

 

Danke liebe Sandra, mach genau so weiter.

Du bist ein ganz toller und besonderer Mensch. 

 

Tanja

 

Kaninchen Molly

Liebe Frau Hilfrich-Becker,
 
ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie und Ihren Fellnasen für 2022 alles Liebe und Gute.
 
Sie hatten mich ja ermutigt, meine drei Kaninchen zu bitten, mir Zeichen zu schicken.
Das hab ich ja schon bei Wuschel gemacht - und er "lenkte" mich auf Ihre Seite.
Fritzi hat mir Federn geschickt. 
Molly hat mich auf ein Buch aufmerksam gemacht, es hat den Titel: Seelenkaninchen "Ein kleiner Trost" 
Und gestern habe ich dann alle drei gebeten, sie sollen mir doch ein Zeichen schicken. und
sie haben mir ganz, ganz was tolles geschickt: eine kleine Tüte in der ich das ausgekämmte 
Haar/Wolle von Wuschel aufbewahrt hatte (ist hinter eine Schublade gerutscht und liegt da 
bestimmt schon seit 1,5 Jahren) Das ist so toll und ich habe mich so sehr darüber gefreut und
auch dass sie immer noch da sind. Das ist so schön. 
Wenn Sie möchten, können Sie das auch veröffentlichen.
 
Gerade fällt mir noch etwas ein: als unser Wuschel gestorben ist hab ich ihn mal gefragt was
er denn jetz so macht in der Geistigen Welt? und er sagte (ich hatte den Satz im Kopf): 
Glücklich sein. Das hat mich so sehr gefreut.
 
 
Hier ist mein Feedback des Gesprächs und Protokoll mit Molly(im Anhang sind die Fotos,
das mit dem Stern finde ich so schön, sie sieht aus wie ein kleiner Engel - schaut aus als ob
sie Flügel hätte):
 
Liebe Frau Hilfrich-Becker,
 
ich danke Ihnen von Herzen für das wundervolle Gespräch , dass Sie mit unserem Kaninchen Molly
geführt haben. Sie hatten ja bereits auch Gespräche mit unseren beiden verstorbenen Kaninchen geführt
und ich bin so froh darüber, dass es ihnen in der Geistigen Welt gut geht und die drei jetzt wieder alle zusammen
sind und sehr sehr glücklich sind. Sie hatten ja auch schon mit Molly gesprochen als die beiden anderen verstarben und sie gefragt,  ob
sie  alleine bleiben möchte, oder wieder einen neuen Partner an Ihrer Seite haben will. (Alle Kaninchenexperten sagen ja ein Kaninchen darf
nicht alleine leben und braucht immer ein Partnertier) Was so ja auch stimmt, wenn man sie beobachtet. Aber haben die sogenannten Kaninchenexperten jemals mit einem Kaninchen gesprochen ?Wohl eher nicht !! Und deshalb bat ich Sie, unsere Molly doch selber zu fragen, was sie möchte.  Und sie sagte sie möchte
keinen neuen Partner mehr an ihrer Seite haben, der wäre ja dann fremd für sie und dass niemand  Ihre Familie ersetzen kann. 
Sie war zu dem Zeitpunkt auch schon krank und wir hatten dann noch 3 Monate eine sehr schöne und intensive Zeit mit ihr.
 
Als sie schon in der geistigen Welt war sagte Molly  auch, und das finde ich auch sehr aufbauend für mein eigenes Leben und es nimmt mir die Angst vor
dem Tod, den es ja ansich gar nicht gibt, sondern nur ein Übergang von der einen Welt in eine neue wunderschöne
Welt ist, in der wir dann wieder alle zusammen sind. Und dort ist es dann wie mir alle drei bei den Gesprächen mit Frau
Hilfrich-Becker gesagt haben noch viel schöner als hier auf Erden. Und alle sind wieder gesund und hoppeln fröhlich
umher. 
 
Ich bin sehr dankbar, dass mich Wuschel auf Ihre Seite "gelenkt" hat und ich werde sie 
bestimmt bald wieder kontaktieren, bevor neue Fellnasen bei uns einziehen, um zu fragen, ob sie überhaupt bei uns einziehen möchten.
 
Viele liebe Grüße und bis bald
 
Eva

Hund Dix

Liebe Frau Hilfrich-Becker,

Ich möchte sehr gerne noch mein Feedback hinterlassen. 

Im November ist unser geliebter Hund Dix plötzlich verstorben. Obwohl er sehr krank gewesen ist, kam sein Tod unerwartet. Ich wollte ihm noch so viel sagen und plötzlich konnte ich das nicht mehr. Frau Hilfrich-Becker hat mir eine wunderbare Möglichkeit gegeben, mit Dix zu sprechen.

Die Tierkommunikation hat mir sehr geholfen, das alles zu verarbeiten und einen anderen Blick auf das Geschehene zu bekommen.
Mir hat es sehr viel bedeutet, von Dix zu hören, dass es ihm gut geht. Das Gesprächsprotokoll ist eine wunderschöne Verbindung, es tut gut, darin zu lesen. Mit ihrer einfühlsamen Art hat Frau Hilfrich-Becker mir geholfen, in dieser dunklen Zeit wieder Licht zu sehen.

Ich werde im Frühling noch einmal eine Tierkommunikation mit Dix machen lassen, es ist eine wirklich schöne Möglichkeit, um noch mal anders in Kontakt zu bleiben.

Ganz vielen lieben Dank und eine schöne Weihnachtszeit wünschen
die Menschen von Dix

Andrea 

Charly und Paula

Hallo, ich bin Charly   
und meine "Hunde-Eltern" mußten mich mit 17 J. gehen lassen und sie waren
so unendlich traurig. Durch irgendwas sind sie auf Alexandra aufmerksam
geworden und haben sie gebeten, mit mir Kontakt aufzunehmen. Ja, und ich
habe Alexandra dann von meinem Leben erzählt, angefangen als Streuner.
Und alles bestätigten sie - meinen lieben Charakter, denn so war ich. Mein
Herzproblem, mein krankes Organ, dem Husten und auch die Dinge, die mir
so viel Freude machten: Ballspiele, Kekse, Kirschkuchen-backen und meinen
Kosenamen "kleiner Mann". Ich erzählte von meinem Respekt vor Schwänen
und dem großen Fest mit Hubschrauber - das alles bestätigten sie und sie
wurden dadurch sehr getröstet und spüren, daß ich noch da bin.....ich sagte,
ich würde mich auch freuen, wenn ein armer Streuner mein gutes Zuhause
bekommen würde und dann kam
 
Paula  
nun bin ich -PAULA- hier und bin dankbar für das liebevolle Zuhause - ich
weiß zwar nicht, wer Charly war aber ich spüre, daß ich hier hergeführt wurde.
Zufall?? NEIN !! Ich wurde von Bulgarien hergekarrt, weil mich jemand wollte 
und dann doch nicht. Dann kamen die "Richtigen" und sie baten wieder Alexandra
um Kontakt, weil sie doch von mir nichts wissen. Ich erzählte ihr, daß ich
auf mich alleine gestellt war, Hunger, Kälte und Einsamkeit mein ständiger
Begleiter war und nun das erste Mal etwas für mich alleine habe. Ich bin sooo
dankbar hier für alles und möchte viel lernen und alles richtig machen, aber
ruhig - ich bin ein sehr liebes, bescheidenes Mädchen. Jetzt bin ich schon einige
Zeit hier und wir sind ein prima Team. Viiiiiielen Dank liebe Alexandra - Du
bist ein wunderbarer Mensch und hoffendlich finden viele Menschen den
Weg zu Dir....
Liebe Alexandra - durch Deine wundervolle Gabe, Dich in die
Seelen der Tiere einzuklinken, hast Du unsere Trauer um Charly in
einen positiven Zukunfstblick verwandelt und durch das Gespräch
mit Paula können wir uns auf sie einstellen und versuchen, ihr
die Ängste zu nehmen, bzw. im Moment noch zu mildern.
Danke dafür !   Sabine und Gerhard

 

Hund Sammy

Liebe Alexandra,
 
am 20.09.2021 ist mein lieber Sammy gestorben und ich war mehr als verzweifelt und unendlich traurig.
 
Im Internet bin ich auf deine liebevolle Homepage gestoßen und die Berichte über den Kontakt
zu verstorbenene Tieren hat mich so berührt, dass ich mit dir einen Termin vereinbarte.
 
Immer noch in dieser tiefen Schocktrauer war ich sehr aufgeregt und wusste nicht genau, ob
es den das Richtige ist.
Allerdings, nachdem ich das Protokoll über den Kontakt mit meinem Sammy von
dir bekommen habe, umhüllte mich eine Wärme und meine tiefe Trauer wurde Stück für Stück
transformiert.
Ich trauere immer noch, aber auf eine ganz andere Art.
Dankbarkeit macht sich in meinem Körper und vor allem in meinem Kopf breit.
Dankbar zu sein, für diese schöne aussergewöhnliche Zeit mit Sammy.
Es waren zwar nur 6 Jahre, aber diese Zeit möchte ich auf keinen Fall missen. 
Warum, Weshalb usw..... sowas passieren muss, wird man nie erfahren, aber die Gewissheit,
dass der kleine Seelengefährte die Zeit mit einem auch sehr geliebt hat, befreit von dem tiefen
Trauerschmerz. 
Vielen lieben Dank Alexandra, durch Deine Gabe konnte ich meinem Sammy so nah sein und 
bin es immer noch.
Alles erdenklich Liebe
 
glg Angi

Hund Lara

Hallo Frau Hilfrich-Becker,

 

nachdem ich mir das Gesprächsprotokoll mehrmals durchgesehen habe, bin ich immer noch am staunen, das die Dinge, die dort beschrieben sind, eigentlich nur 3 Lebewesen bekannt sind, nämlich meiner Lebenspartnerin, mir und Lara. 

 

Um nur einige Stichworte zu nennen :

 

 Geräusch mit den Backen beim Träumen, Stofftier " Püppi " ( wurde mit der Urne im Garten beerdigt ), Familienmitglied Probleme mit dem Herzen ( ich ), im Spiegel angeschaut, eine Frau an Ihrer Seite, Tauben ( in unserem Garten ) und Probleme am Rücken ( der ananasgroße Tumor ).

 

 

Das Protokoll ist sehr zielgenau.

 

Ich werde bestimmt vor Weihnachten noch eine Session machen wollen.

 

Vielen Dank.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Josef K.

 

 

Kater Rico

Liebe Alexandra,

gerne möchte ich dir noch einmal ein Feedback zu deinen Kontaktaufnahmen

mit meinem geliebten Rico geben.

Ich denke so oft daran, was du für Rico und mich getan hast. Auch an

seinem letzten Tag auf dieser Erde hast du Kontakt zu Rico aufgenommen

und er hat dir mitgeteilt, dass es nun Zeit ist zu gehen. Er hatte

aufgrund seiner Krankheit keine Kraft mehr weiter zu leben. Er spürte,

wie seine Hülle sich von seiner Seele trennte und bat mich durch dich,

ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten.

Dank deiner "Gespräche" mit ihm wusste ich, dass ich ihn gehen lassen

musste. Es war nicht einfach, doch ich wusste durch dich, dass es richtg

war.

Auch einige Zeit nachdem er seinen Körper verlassen hat, hast du in der

geistigen Welt zu ihm Kontakt aufgenommen. Auch dafür danke ich dir

herzlich. Es tat so gut zu wissen, dass es ihm jetzt im Licht wieder

sehr gut geht und er keine Schmerzen mehr hat. Hin und wieder spüre ich

ihn ganz deutlich bei mir.

Ich danke dir so sehr für deine mentale Arbeit und dass du immer Zeit

für uns hattest.

Heute hat er sich wieder deutlich durch das Klangspiel im Garten

bemerkbar gemacht. Wir waren uns wieder sooo nah

Deine Gabe der Tierkommunikation  ist sowohl für die Tiere als auch die

Menschen unsagbar wertvoll.

Wunderschön und vielen herzlichen Dank,  dass du uns all die Jahre

begleitet hast.

Herzlichst Birgit

Hugo, Fine, Stitch

Gina & Toni

Nach dem sehr plötzlichen Tod von unserer Hündin Gina (14 Jahre) haben Sie uns auf eine sehr einfühlsame und liebevolle Art aufgezeigt, wie unsere Gina den Übergang in das Jenseits und den Abschied von uns wahrgenommen hat. Wir waren sehr überrascht, wie treffend Sie den Charakter von unserer Gina und Ihr Krankheitsbild beschrieben haben. Gina hatte einen Leber und Milztumor, von dem wir nichts wussten, da sie bis drei Tage vor ihrem Tod, ihrem Alter entsprechend noch immer sehr fit und munter war.
Ebenso konnten Sie uns die Situation nach Ginas Tod sehr detailliert beschreiben, Sie wurde von ihrem Herrchen immer liebevoll "mein Mädele" genannt. Als sie verstorben war bekam sie von uns zum Abschied mit den Worten mein Mädele einen Kuss auf die Strin. Es war und ist uns immer noch eine sehr große Hilfe, zu wissen, dass es Gina gut geht und sie immer noch bei uns ist. Sie war der Mittelpunkt unserer Famile!
 
Da unser zweiter Hund Toni sehr stark um Gina getrauert hat, haben wir auch für ihn um Hilfe gebeten und ihm 10 Fragen gestellt. 
Auch unseren Toni haben Sie charakterlich perfekt beschrieben. Er ist ein sehr sensibles Kerlchen und hatte eine sehr starke Verbindung zu Gina. Ohne eine Info von uns, stellten Sie uns die Frage, ob Toni schon einmal Probleme mit seinem Magen hatte - und tatsächlich, Toni hat bereits sein ganzes Leben immer wieder mit Magenproblemen zu kämpfen.
 
Da es ihm leider gesundheitlich nicht besonders gut geht und er von den Tierärzten nicht mehr viel Lebenszeit bekommen hat, steht für uns fest, dass wir auch bei Toni die Hilfe von Ihnen in Anspruch nehmen werden wenn es soweit ist.
Nochmals vielen lieben Dank für Ihre wertvolle und einzigartige Unterstützung.
Janine
 

Lilly

"Liebe Alexandra,
ich danke dir von ganzem Herzen für deine tolle Arbeit und deine einfühlsame und verständnisvolle Art.
Nachdem meine geliebte Lilly gestorben war, habe ich mich voller Trauer an dich gewandt - in der Hoffnung, dass du mir ein Zeichen geben kannst, dass sie noch da, nur eben für mich nicht mehr sichtbar ist; und mir sagen kannst, ob es ihr gut geht.
Vieles von dem, was du mir im anschließenden Tierkommunikationsgesprächsprotokoll geschrieben hast, beschreibt Lilly, ihr Leben und ihre Art und Weise sehr gut. Auch für das skeptische Stimmchen in meinem Hinterkopf, aufgrund dessen ich dir vorab keine weiteren Informationen außer Fotos, Name und Sterbedatum gegeben hatte, waren deine Worte sehr schmerzlindernd und in vielen Fällen so treffend, dass im Falle eines potentiellen Nicht-Kontakts doch recht viele "Zufälle" zusammengekommen wären, die du so treffend beschrieben hast.
Auch das ausführliche Telefonat eine Woche später, in dem du dir sehr viel Zeit für mich genommen hast - vielen Dank auch noch einmal dafür :)! - war sehr bereichernd und konnte mich weiter dabei unterstützen, meine Trauer zu verarbeiten, loszulassen und mich zu freuen, dass meine kleine Maus nun ohne Schmerzen und zufrieden auf einer anderen Ebene um mich herum ist.

Liebe Alexandra - vielen Dank, dass du deine Gabe teilst und vielen Tieren und Besitzern sowohl zu Lebzeiten als auch darüber hinaus auf so wundervolle Weise hilfst <3!"

Vielen Dank auch für deine Worte zur Spiritualität und unseren Austausch darüber - tatsächlich habe ich die Tage nach unserem Gespräch "Sitting in the Power" ausprobiert; ich konnte sowohl die Anwesenheit anderer Energien spüren als auch deutlich deren Geruch wahrnehmen (als würden sie sich unmittelbar neben mir befinden), insbesondere im Falle meine Mutter und Lilly.
Die Erfahrung war so intensiv (auch mehrfach) und es war kein Geruch, an den ich im ersten Moment gedacht hätte (wie z.B. Parfum), sondern war es der Geruch, den die Kleidung meiner Mutter damals immer hatte und der mir eigentlich überhaupt nicht mehr präsent gewesen war.. (sie ist ja nun schon seit 15 Jahren verstorben).
Vielen, vielen Dank für diese unglaubliche Bereicherung! 
Alles Liebe und alles Gute für die Zukunft wünsche ich dir!

T.

Nelly

Liebe Alexandra,

 

…wie dankbar bin ich, dass ich den Weg zu dir gefunden habe. Ich wollte Nelly mit dem Kontakt eine Freude machen, sie ganz deutlich wissen lassen, wie sehr wir sie vermissen, wie sehr wie sie lieb haben, wie dankbar wir sind, dass sie unsere Familie so viele Jahre begleitet hat.

Das Protokoll von dir war schon sehr berührend, hat viele Erinnerungen geweckt, mich immer wieder schmunzeln lassen, weil Nelly´s Charakter, ihre Art so spürbar war in den Worten, hat mich die Dankbarkeit spüren lassen, dass wir so einen tollen Hund an unserer Seite haben durften.

 

Das Telefonat mit dir… hm, ja da war ein wenig Nervosität auch der Versuch ohne Erwartungen in das Gespräch zu gehen.

Deine Stimme hat mich „abgeholt“… Stimmen sind für mich sehr wichtig und deine ruhige Stimme war wie ein liebevolle Einladung ein Stückchen mit dir zu gehen und zu schauen.

Du hast mir von der grossen, alten Dame, mit weissem zum Dutt gesteckten Haar erzählt, ihr ernster Blick, die hochgeknöpfte Bluse… da war sofort ein Gefühl wer es sein könnte aber der Verstand hat sich dazwischen gemischt und versucht mich von der alten Dame, die ich nur aus Erzählungen kenne, abzubringen.

Der Verstand hat versucht an Personen zu koppeln, die ich aus dem Hier und Jetzt kenne. Tage später bei einem Spaziergang kam das Geschenk des Universums… ein Gedanke, ohne Nachzudenken, ein Erkennen, ein Verstehen… es gibt ein einziges Foto meiner Urgrossmutter Maria und auf diesem Foto ist ein kleiner Hund… es könnte ein Jack Russel sein.

Mit diesem Bild vor dem inneren Auge war die Gewissheit da, dass ich im Gespräch mit dir meine Uroma treffen durfte und sie hat es mir auf so eine wunderschöne Art verständlich gemacht… über ein Bild mit einem kleinen Hundes.

 

Was mir unser Telefonat noch geschenkt hat, das weißt du …. „die junge Frau noch keine 35, die aussieht wie du früher…“. Worte die für immer in meinem Herzen schwingen. Danke.

 

herzliche Gruesse

Ilka

 

…meine Uroma ist die zweite Frau von rechts auf dem Foto, das kleine Mädchen ist meine Oma.

 

Taylor

Liebe Frau Alexandra Hilfrich-Becker

Ich möchte mich von ganzem Herzen ❤bedanken


Als ich meinen Dicken unerwartet gehen lassen musste ist für mich ein Welt zusammen gebrochen ich habe mir Vorwürfe gemacht und nur noch geweint Ich habe keine Nacht mehr geschlafen bis zu dem Tag wo ich das Protokoll bekommen hab 🥰 und sie mit meinen Taylor gesprochen haben 😍 ich habe sofort gemerkt das mein Dicker da ist den es waren sachen dabei die sie nicht wissen konnten sie haben nur 2 Bilder und den Namen von mir bekommen und woow sie wussten sein halbes Leben genau wie bei unseren Telefonat da waren so viele sachen dabei was sie nur von Taylor wissen konnten zum beispiel wie er mich geweckt hat sein knurren beim Spielen auf ein spielerischen art seine Symptome bevor er gestorben ist das er im Wasser gebissen hat 🥰all diese Sachen und noch viel mehr konnte ihnen nur mein Dicker gesagt haben

Ich bin ihnen für ihre tolle Arbeit so dankbar den Ich weiß jetzt das ich alles im Sinne von Taylor gemacht habe und ich mich nicht dafür hassen muss den soweit war ich schon

Ich weiß jetzt das er immer noch an meine Seite ist und mir nicht böse ist 😍 Ich habe durch ihre wunderbare Arbeit meinen Seelenfrieden gefunden den Ich kann wieder Schlafen 🙏

Ich habe nur noch geweint jetzt kann ich wieder ein wenig Lachen und mich an die schönen Momente erinnern 💖

 

Es tut noch weh und ich vermisse ihn sehr 😔 aber es wird irgendwann besser den durch ihre Hilfe weiß ich das es mein Dicken Gut geht und er immer noch auf mich aufpasst 💕vielen vielen Dank für alles 💖


LG. Mareike

 

 

Kater Lucky

Liebe Sandra ich danke dir vom ganzen  für diese liebenswürdige und tiefberührende hilfestellung und einzigartige Arbeit.

Zu meinem Lucky

 

Mein Lucky verstarb vorkurzem am 18.03.2021 er war sehr freiheitsliebend deswegen gewöhnten wir ihn dran und so kam dieser Traurige Tag.

Wir wussten nicht wie es passiert war.

Es war alles so plötzlich und  unerträglich dann entschied ich mich endlich für  diesem Weg. Das Gesprächsprotokoll mit Lucky war so tief berührend und es sind tatsächlich die kleinigkeiten die so unendlich viel ausmachen,

es kahm Klarheit 

Lucky zeigte dir diese vorkomnisse des geschehens und du bestätigst das es sich um eine Vergiftung handelt wo aber keine Absicht hinter steckt.

 

Du fragtest Lucky zeigt dir den Geruch von Marzipan, da viel mir mein Parfüm nur ein es duftet tatsächlich nach Marzipan. Lucky gab auch den Duft von Fanta mein Sohn trinkt sehr gerne fanta und lucky hatte zu letzt wo ich mich erinnere eine leere fanta flasche ausversehen umgekippt. Du fragtest ob lucky was hinterlassen hat er sagte es ist leider nicht viel , du machtest mich drauf aufmerksam ob ich evtl Schnurrhaare in einer Truhe oder ähnlichen bewahrt habe, dieses konnte ich nicht bestätigen, nach zwei tagen wachte ich eines Morgens auf und ging ins Bad, mein erster Blick, ich fand ein Schnurrhaar von meinem süßen Luckybärchen, was hab ich mich gefreut ich hob es auf und legte es zu einer Engelsfigur.

Lucky zeigte auch das er eben Lucky war und immer noch ist. Lucky möchte wieder zu uns wir haben viel Vertrauen er wird uns finden🦋.

 Was ich so süß fand von meinem lucky er zeigte dir ein Bild wo ich immer drüber streichel so als würde ich ihn wirklich streicheln, ich habe natürlich fotos von ihm an der wand hingehängt, aber schließlich ist es mein Handy bildschimschoner den ich natürlich änderte da du mir genau dann ganz nah bist. 

Was mich noch sehr berührte ich soll mal an mich denken, nicht so viel zu herzen nehmen. Ja das ist alles so Wahrhaftig, es sind tatsächlich die kleinigkeiten, dir liebe Sandra unendliche Dankbarkeit das es so jemanden wie dich gibt der groß und einzigartige Arbeitet vollbringt mit sehr viel Herz. WAHRHAFTIG 

 

Elfi

Beens

Hallo liebe Frau Hilfrich-Becker, 

Hier mein Feedback für Ihre Homepage

Ich möchte mich vom ganzen Herzen bei Ihnen für Ihre wunderbare Arbeit bedanken! 

Danke für die Kontaktaufnahme mit meinem kleinen Prinzen und der heilsamen und liebevollen Worte, die die unheimlich schwer Zeit etwas vereinfacht hat. 

Als ich das Gesprächsprotokoll gelesen habe war mir klar das sie mit meinem kleinen Liebling gesprochen haben.

Sie berichteten von so vielen schönen Erlebnissen, die ich mit meinem kleinen Liebling erlebt habe und sie wussten so viel Dinge (obwohl sie nur ein Bild, den Namen von meinem kleinen Prinzen hatten) da war kein Platz für Zweifel. 

Es beruhigt mich sehr zu wissen das es meinem kleinen Prinzen nach schwerer Krankheit nun im Jenseits wieder gut geht und er immernoch an meiner Seite ist (er lässt mich das sogar ab und an spüren). 

Seit dem Gespräch mit Ihnen habe ich eine ganz neue Sichtweise auf den Tod und das Leben danach. Eine Sichtweise, die mich sehr beruhigt. 

Seither lese und recherchiere ich viel über das Thema Jenseitskontakt. Vielen Dank für die Anregung. 

Zu tiefst bin ich von Ihrer Gabe, Ihrer emotionalen Intelligenz und Ihrer beruhigenden Art beeindruckt. 

Vielen Dank und viele liebe Grüße 

 

Viktoria 

 

Willi

Liebe Frau Hilfrich-Becker,
 
welch ein Geschenk, unser Telefonat am Dienstagabend – auch wenn es da leider gar nicht mehr “nur “ um das Protokoll Ihres Gesprächs mit meinem Willi gegangen ist sondern er da schon bei all seinen Lieben in der “anderen Welt” war. Es war so wohltuend und tröstlich, dass er sich von dort in unser Gespräch eingemischt hat und ich nochmal Fragen stellen durfte.
Die Art, wie Sie mit mir über meinen Willi gesprochen haben, war so tröstlich und hilft mir gerade sehr durch meine Trauer. In manchen Momenten fühlt sich die Leere nicht mehr ganz so leer an und Stille nicht mehr ganz so still. Und in manche Träne kommt ein Schmunzeln, weil ich Ihren Rat befolgt habe und mir ganz viele Erinnerungen in Gedächtnis rufe. Auch, dass sie meiner Tochter und meinem Vater Raum gegeben haben und ich nun weiß, dass sie alle wieder zusammen sind, ist so sehr wertvoll für mich. Das hebt ein wenig den bedrückenden Schleier, der über den letzten Wochen lag und lässt bei mir Willi wieder den Platz einnehmen, der ihm zusteht .... mein energiegeladenes, fröhliches und liebevolles Schlitzohr. Dafür bin ich Ihnen zutiefst dankbar. Unser Gespräch ist für mich ein kostbarer Schatz, den ich gut bewahren werde. 
Vor mir steht gerade ein Bilderrahmen, in dem ein Pfotenabdruck von Willi ist. Ich habe einen Spruch dazu geschrieben, weiß aber nicht, von wem er ist:
 
Ohne dich?
Zähl nie die Tage ohne mich,
das trägt dich so weit fort von mir.
Zähl vielmehr die kleinen und großen Wunder,
die sich in deine Trauer mischen.
Ein OHNE-MICH gibt es NICHT!
 
Liebe Frau Hilfrich-Becker, nochmal herzlichen Dank für das kleine Wunder, das sich durch unser Gespräch in meine Trauer gemischt hat.
 
Ihre Antje M.

Nessy

Liebe Sandra , 

 

ich möchte mich an dieser Stelle sehr ♥️herzlich bei dir bedanken.

 

Nach dem Tod von Nessy hast du mir durch deine einfühlsame Art soviel Hoffnung in mein Leben zurückgegeben du hast mir Dinge erzählt die nur Nessy und ich wissen konnten das gab mir eine gewisse Beruhigung das es ihr gut geht !

 

 

Du sagtest sie ist immer bei mir und durch eine Situation die sich nach ihrem Tod ergab spürte ich sofort Nessy hat gerade Kontakt zu dir! 

 

Ich kann seit dem Tag als du mit mir gesprochen hast und mir Dinge von Nessy und mir übermittelt hast besser über meinen Verlust reden und damit lerne damit umzugehen

 

Ich vermisse meine Nessy immer noch sehr und meine Trauer ist sehr groß aber du hast mir geholfen es aus einer anderen Sicht zu sehen !

 

Und ich habe jetzt immer das Gefühl mein Baby ist immer bei mir.

 

Liebe Sandra ich danke dir für deine Unterstützung und deine emotionale Art ich bin froh dich an meiner Seite zu haben ich bin dir so unendlich dankbar bleib Gesund und ganz liebe Grüße Anna

 

 

Flöckchen & Lily

Liebe Sandra,

 

heute möchte ich mich für gleich zwei Dinge bedanken, die du für uns auf deine einzigartige Weise gelöst hast: du hast uns, unsere durch einen Unfall verstorbene Katze in einem neuen Körper zu uns zurück begleitet und danach die junge und unsere ältere Katze durch deine Unterstützung miteinander vergesellschaftet. Doch von vorn:

Sternchen haben wir aus der Tiernothilfe geholt und sie hat unsere Familie unglaublich glücklich gemacht.

Leider ist sie in ihrer ersten Nacht als Freigängerin überfahren worden.

Ein Schock für mich, meinen Mann und unsere Tochter.

In tiefer Trauer las ich von einem anderen Erfahrungsbericht von dir, wo eine alte Dame sich auf die Rückkehr ihres gerade verstorbenen Katers freute.

Mir war nicht klar, dass Tierseelen freiwillig und gezielt zurückkehren können.

Und genau dabei hast du uns begleitet.

Wir wussten durch dich einen ungefähren Zeitpunkt, den genauen Ort und sogar wie sie aussehen wollte.

Und das ist tatsächlich trotz meiner inneren Zweifel genau so geschehen. Sternchen Ist mit weißen Fell als Flöckchen acht Monate nach ihrem Tod zu uns zurückgekehrt.

Das Unfassbare und Unglaubliche ist tatsächlich wahr geworden und sie kehrte in unsere Familie zurück.

Dafür danken wir dir aus tiefstem Herzen.

Wir haben eine zehnjährige Katze, die mit dem jungen Tier - wie schon beim ersten Mal - nicht besonders viel anfangen konnte.

Aber durch Sandras Hilfe konnten wir Lilly auf Sternchens Wiederkehr vorbereiten und die Zusammenkunft lief sehr entspannt ab.

Heute gibt es mal Zankerei, aber die beiden Tiere verstehen sich gut und Leben in Harmonie miteinander.

 

Auch das ist dein Geschenk.

 

Ohne dich wäre das alles nicht passiert und es ist wundervoll, dass es dich gibt. Danke.

 

Nina, Dana und Daniel

Mischa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alexandra hat mich mit ihrer Gabe zutiefst beeindruckt:

Als sie mir das Konversationsprotokoll mit meiner Mischa zugeschickt hat, habe ich erstmal einige Tage gebraucht, um es zu verdauen.

Die Quintessenz dessen ist, dass dort Fakten und Ereignisse beschrieben wurden, die keiner wissen konnte.

Alexandra habe ich als einen sehr empatischen Menschen mit einer hohen emotionalen Intelligenz wahrgenommen und bin ihr für Ihre Unterstützung und wertvolle Einblicke sehr dankbar. Olga

 

Hund Bobby

Liebe Sandra,
ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich bei dir bedanken, du hast mir soviel Hoffnung in mein Leben zurück gebracht. Deine einfühlsame Art und deine Erklärung der Dinge die man selbst kaum begreifen kann, hat dazu beigetragen das ich überzeugt bin.
Mit vielen kann ich jetzt besser umgehen, ich bin so froh das ich dich und deine Seite entdeckt habe.
In meiner Not hatte ich mich auch an den Autor des Buches "Sie kommen zurück" Norbert Kilian gewandt, in seiner Antwort Mail hat er dich empfohlen, aber da hatte ich dich schon kontaktiert.
Vorher hatte ich es schon bei zwei weiteren Anbietern versucht, leider waren die Ergebnisse für mich nicht sehr zufriedenstellend, ich bin eher eine misstrauische Person und sehr realistisch.
Was in deinem Protokoll über Bobby steht ist teilweise verblüffend, da steht auch etwas, dass Tage nach Bobbys Tod bei uns in der Küche passiert ist und das hat mich echt umgehauen, denn das konnte absolut niemand wissen (!)
Bobby hat`s gesehen, denn er war an seinem PlatzEmoji
Das Bild hier zeigt unserem Bobby in ebend dieser Küche in "Hab- acht" Stellung (es kommt was gutes von oben wenn ich nur intensiv genug darum bitte ;-)
Meine Trauer ist noch immer sehr groß, aber ich kann jetzt mit deiner und Bobbys Hilfe etwas besser damit umgehen, ich danke dir für das zweite Gespräch das wir noch führen werden, ich fühle mich dadurch gut aufgehoben und kann mit reinem Gewissen sagen das ich dich jederzeit anderen Tierbesitzern weiter empfehlen werde.
"Manchmal muss man sich Dingen gegenüber öffnen um Dinge zu sehen die es sehr wohl gibt, von uns aber oft als Hirngespinste abgetan werden"
Alles Liebe und Gute 
Gott schütze dichEmoji
Eva aus Hamburg

 

...weitere Feedbacks und Kundenstimmen finden Sie auf den nächsten Seiten....

Die Tierkommunikation verbindet uns im Herzen

Ein schönes Zeichen