Langsam Abschied nehmen...

Langsam Abschied nehmen...

 

Wie niederschmetternd kann es sein wenn man erfährt das die Zeit mit seinem lieben Tier oder seinen lieben Menschen begrenzt ist?

Wer hat das beschlossen das es jetzt so ist?

Wie gehe ich nun damit um und was kann ich tun?

Was ist wenn man weiß die Zeit ist begrenzt wie geht man damit um und was kann man seinen Tieren in dieser Zeit noch gutes tun.

Wir alle wissen, das wir irgendwann auch von unseren Tieren Abschied nehmen müssen, das sie nicht die nächsten 50 Jahre an unserer Seite sein können.

Wie geht man aber auch damit um wenn ein noch junges Tier plötzlich sehr krank wird und man erfährt das die Zeit begrenzt ist.

Es wird einem wieder bewusst gemacht das sie nicht ewig an unserer Seite sind sondern das ihr Leben auch eine vorbestimmte Zeit hat.

Eine unserer Katzen wurde nur 5 Monate alt und verstarb an FIP.

Nun ist unsere Sakura schwer Herzkrank und wir haben keine Jahre mehr zusammen.

Wie geht man als Halter damit um, was kann man seinem Tierchen gutes tun?

Wie geht man damit um wenn es um einen geliehen Menschen geht?

Diese Frage habe ich mir gestern gestellt und Ja es macht unsagbar traurig aber auch dankbar diese vergangene Zeit die man gemeinsam schon erlebt hat.

Ja sie sind noch da sie sind noch bei uns.

Aber uns wird sehr stark bewusst wie begrenzt die Zeit doch ist und wie kostbar!

Was kann man in dieser besonderen Zeit tun, wie geht man mit seinem eigenen Schmerz seiner Trauer um?

Der Verlust ist noch nicht da, aber der Schmerz und der Gedanke das unser Gefährte oder lieber Mensch nicht mehr lange an unserer Seite sein wird.

Wichtig ist diese kostbare Zeit zu nutzen, nicht mit Trauer und Angst, nicht mit Mitleid und Sorge sondern mit viel Freude.

Ja die Freude dieses wundervolle Wesen diesen wundervollen Menschen an seiner Seite zu haben, dankbar Zu sein für alles was man bisher geteilt hat.

Es ist auch wichtig zu weinen und seine Traurigkeit heraus zu lassen und nicht in sich hinein zu fressen.

Wichtig ist sich mit dem Gedanken auseinander zu setzen sich aber nicht davon beherrschen zu lassen.

In meinem eigenen Leben hatte ich schon sehr viele Abschiede und jeder war anders.

Wichtig ist schafft Erinnerung, nutzt diese Zeit bewusst und seht es nicht als eine Strafe an, weil ich weiß wie schnell man sich die Frage stellt: Warum? Warum ich, warum passiert das mir und warum jetzt?

Wir sagen schnell es ist unfaire und viel zu früh.

Ihr Lieben da draußen, die nun auch genau in so einer Situation stecken.

Ob es mit dem eigen Tier oder einem Menschen nun ist.

Es ist nie zu früh, es hat einen Sinn auch wenn wir ihn nicht sehen und es nicht verstehen können.

Nutzt die kostbare Zeit und sammelt Erinnerung.

Denkt nicht daran was danach ist und wie es sein wird.

Eurer Gefährte oder auch der lieber Mensch ist noch an eurer Seite nutzt diese Zeit um zusammen zu sein.

Macht es demjenigen, so schön wie es nur geht.

Macht es euch so schön wie es nur geht.

Alles hat seine Zeit im Leben.

Es gibt eine Zeit der Dankbarkeit, eine Zeit der Freude und eine Zeit der Trauer!

Wie geht ihr mit dem langsamen Abschied nehmen um?

Die Tierkommunikation verbindet uns im Herzen

Ein schönes Zeichen

An meiner Seite seit über 14  Jahren.

Danke du wundervolle Lehrerin für deine Liebe und Geduld.

Wir vermissen Dich.

 

Nanook du Wirbelwind wir verstehen uns ganz ohne Worte, da du sie nicht hörst.

 Kiano unser Leben mit dir fängt erst an und doch bereicherst du uns schon um ein so vieles- Danke 

Jack ist unser Chef und er unterstütz mich in meiner Arbeit durch seine Ratschläge. Danke mein wundervoller Gefährte.

 

Dreamteam Nanook&Kiano

 

Unser Jinx kam aus dem Tierschutz und hatte Angst vor den Menschen. Durch die Tierkommunikation habe ich ihm seine Angst nehmen können. heute ist er ein sehr selbstbewusster Kater und ich bin so Stolz auf ihn.

Gypsy Danke für deinen wundervollen Gesang.

Okami mein Gefährte seit so langer Zeit.

Schönheit liegt nicht im Auge des Betrachters, für mich seid ihr unsere wundervollen lustigen Gefährten, Danke das ihr an unserer Seite seid.

Sakura unsere kleine Kirschblüte. Meine kleine Telefonkatze. Du fehlst uns sehr.

Frei und eigenständig, ja so bist du unsere kleine Esperanza. Danke für deine fröhliche lustige Art

Dankeschön, das auch du uns begleitest. Du stiller sanfter Bär. Elijah du wundervoller sanfter Brummbär.

Esmeralda

Du hast in unserem Herzen eine große Lücke hinterlassen. Danke für Sakura.

Sam Danke für die gemeinsamen Jahre und Danke für Jack.

Die Tierkommunikation lehrt uns unsere Tiere mit anderen Augen zu sehen.

Die Tierkommunikation hilft bei kleinen und großen Tieren

Wenn du nicht glaubst, das sie eine Seele haben.

 

Dann hast du nicht lange genug in ihre Augen geschaut.

Tierkommunikation
Kommunikation mit Tieren
Gespräche mit Tieren
Tierkommunikation
mediale Arbeit mit Tieren
Tiergespräche
Tierkommunikation
Gespräche- Kontakt mit Tieren
Tierkommunikation
Kontakt zur Tierseele

Tierkommunikation verbindet uns im Herzen mit unseren Tieren.

Die Tierkommunikation hilft uns Menschen sein Tier besser verstehen zu können, zu wissen wie es ihm wirklich geht, was es denkt und fühlt. Für mich ist meine Arbeit als Tierkommunikatorin eine große Bereicherung da es mir ermöglicht wirklich individuell auf meine eigenen Tiere eingehen zu können.