Zusammenführung- passen wir wirklich zusammen?

Ein neuer Tierpartner kommt hinzu.
Wenn wir uns dazu entscheiden einen neuen Tiergefährten zu uns zu holen, dann sollten wir immer berücksichtigen unsere schon vorhanden Tiere auch zu informieren und zu befragen.
Tiere möchten gefragt werden und miteinbeziehen werden in unsere Pläne.
Wir sollten also unser Tier miteinbeziehen und vorinformieren, was seine wünsche und Vorstellungen sind.
Es ist wichtig im Zusammenleben unsere tierischen Gefährten auf neue Situationen und Veränderungen vorzubereiten, sie zu befragen und somit sie in die Planung miteinbeziehen.
Bei der Planung einen neuen Partner zu sich zu holen sollte das Tier bei einer solchen Entscheidung die sein ganzes Tierleben verändern könnte auch gefragt werden.
Wenn mehrere Tiere in einem Haushalt sind, sollte wirklich jedes Familienmitglied gefragt werden.
Wie sieht sich das Tier in der jetzigen Gruppe?
Wie fühlt es sich in der Gruppe?
Wie sollte der neue Tierpartner sein?
Wer würde gut passen?
Habe die Tiere auch Vorschläge?
Hierbei versuche ich immer dann zu erfahren welcher Charakter passen würde.
Wie die Wesensart des neunen Tierpartners ist und ob er oder sie zu zu den anderen passen würde?
Wichtig ist mir auch immer dem Tier zu erklären warum ein neuer Partner einzieht.
Was die Beweggründe des Menschen sind und das der Mensch sein Tier immer noch sehr liebt und es seinen Platz behält.
Tiere und gerade Katzen, können in dem neuen Tierpartner einen Konkurrenten oder einen Ersatz für sich selber sehen.
Hierdurch könnten wir unser Tier sehr kränken.
Bevor du einen neuen Tierpartner in dein Heim holst, überlege dir bitte zuerst, wie dein Tier darauf reagieren könnte und ob es ihm gefallen würde.
Nur weil du diesen Gedanken sehr gut findest und auch ein positives Gefühl habst muß dein Tier nicht der selben Meinung sein.
Vielleicht ist es glücklich so mit seinem Leben?

Die Tierkommunikation verbindet uns im Herzen

Ein schönes Zeichen

Nanook du Wirbelwind wir verstehen uns ganz ohne Worte, da du sie nicht hörst.

 Kiano unser Leben mit dir fängt erst an und doch bereicherst du uns schon um ein so vieles- Danke 

Jack ist unser Chef und er unterstütz mich in meiner Arbeit durch seine Ratschläge. Danke mein wundervoller Gefährte.

 

Dreamteam Nanook&Kiano

 

Unser Jinx kam aus dem Tierschutz und hatte Angst vor den Menschen. Durch die Tierkommunikation habe ich ihm seine Angst nehmen können. heute ist er ein sehr selbstbewusster Kater und ich bin so Stolz auf ihn.

Gypsy Danke für deinen wundervollen Gesang.

Okami mein Gefährte seit so langer Zeit.

Schönheit liegt nicht im Auge des Betrachters, für mich seid ihr unsere wundervollen lustigen Gefährten, Danke das ihr an unserer Seite seid.

Sakura unsere kleine Kirschblüte. Meine kleine Telefonkatze. Du fehlst uns sehr.

Frei und eigenständig, ja so bist du unsere kleine Esperanza. Danke für deine fröhliche lustige Art

Dankeschön, das auch du uns begleitest. Du stiller sanfter Bär. Elijah du wundervoller sanfter Brummbär.

Esmeralda

Du hast in unserem Herzen eine große Lücke hinterlassen. Danke für Sakura.

Sam Danke für die gemeinsamen Jahre und Danke für Jack.

Die Tierkommunikation lehrt uns unsere Tiere mit anderen Augen zu sehen.

Die Tierkommunikation hilft bei kleinen und großen Tieren

Wenn du nicht glaubst, das sie eine Seele haben.

 

Dann hast du nicht lange genug in ihre Augen geschaut.

Tierkommunikation
Kommunikation mit Tieren
Gespräche mit Tieren
Tierkommunikation
mediale Arbeit mit Tieren
Tiergespräche
Tierkommunikation
Gespräche- Kontakt mit Tieren
Tierkommunikation
Kontakt zur Tierseele

Tierkommunikation verbindet uns im Herzen mit unseren Tieren.

Die Tierkommunikation hilft uns Menschen sein Tier besser verstehen zu können, zu wissen wie es ihm wirklich geht, was es denkt und fühlt. Für mich ist meine Arbeit als Tierkommunikatorin eine große Bereicherung da es mir ermöglicht wirklich individuell auf meine eigenen Tiere eingehen zu können.