Für die Tierkommunikation muß man sein Herz öffnen und zuhören.

Wenn die Tierkommunikation ein Musikinstrument wäre, z.B. eine Geige dann wären die wundervollen Gespräche mit den Tieren die schönste Musik die man je gehört hat.
Wenn ich mit Tieren spreche, dann öffne ich mein Herz, für das was sie mir mitteilen wollen.

Tiere habe auch eine eigene Meinung, sie wollen nicht als dumm oder störrisch abgespeist werden.
Sie haben auch ihre Gründe für ihr handeln.
Zuletzt sagte mir ein Main Coon Kater auf meine Frage was er sich wünscht:
Einen Spiegel der bis auf den Boden geht, dann könnte ich besser betrachten.
Im Gespräch mit seinem Besitzer erzählte mir dieser, das der Kater immer in der Küche auf die Arbeitsplatte klettern würde.
Der Besitzer konnte sich dieses Verhalten nicht erklären.
Als der Kater nun den Wunsch äußerte, er hätte gerne einen Spiegel der bis auf den Boden geht, viel dem Besitzer etwas auf.
Sobald der Kater auf der Arbeitsplatte in der Küche steht, kann er sich von dort aus im Spiegel sehen.
Dieser hängt im Flur und geht nicht bis zum Boden.

Unsere Tiere sind nicht dumm, weil sie ein Verhalten an den Tag legen, das wir nicht verstehen.
Was meinen Sie denke die Tiere über manche Dinge die wir so tun?
Warum hetzten wir von einem Termin zum nächsten, warum sind uns Äußerlichkeiten wichtiger als die inneren Werte eines Menschen?
Wir verbiegen uns für andere und sind am Ende selber ganz fertig.

Was machen wir nicht alles für Dummheiten die man nicht wirklich nachvollziehen kann.
Ich möchte Ihnen sagen das Tiere aus ganz bestimmten Gründen ein ganz bestimmtes Verhalten an den Tag legen.
Tiere zeigen uns jeden Tag wie wundervoll und schön unser Leben sein könnte.
Jeden Tag geben uns unser Tiere Botschaften, wenn wir unser Herz öffnen lernen wie sie auch zu verstehen.
Ihr selber könnt mit euren Tieren sprechen und sie auch verstehen.
Ich kann mich auch nur noch einmal wiederholen, das es wirklich jeder von euch wieder erlernen kann.
Ich sage absichtlich " wieder" weil es etwa ist das ihr als Kind ganz natürlich könntet, es würde euch aber mit der Zeit abtrainiert.
Ihr verlernt auf eure Sinne zu hören, auf euer Bauchgefühl.

Jeder von hat die Wahrnehmungskanäle der Telepathie:

Visuell - sehen
Auditiv - hören
Kinästhetisch - fühlen
Olfaktorisch - riechen
Gustatorisch - schmecken
oder es einfach wissen!

Jeder von euch kann die Botschaften von Tieren empfangen!!!

Die Informationen die wir erhalten sind oft sehr subtile und fühlen sich am Anfang an als wären sie "selbstgestrickt".
Dem ist aber nicht so.
Es gibt die außersinnliche Wahrnehmung, wir müssen nur lernen sie von unserem eigenen Wahrnehmungen zu unterscheiden - wir müssen umdenken!
Die außersinnliche Wahrnehmung gibt es, nicht alles was dir in den Sinn kommt ist auch wirklichen dir!
Du mußt nur lernen zu unterscheiden, was ist mir und was ist meinem Tier!


Wenn du mit deinem Tier sprichst oder einfach auch nur mit ihm redest, dann sei dir bitte bewusst das dein Tier/ jedes Tier ein intelligentes Wesen ist.
Sprich mit deinem Tier immer so, wie du auch mit einem Menschen sprechen würdest!
Dein Tier versteht dich also erkläre ihm ruhig wenn du das Haus verlässt- wohin du gehst und wann du wieder kommst?
Bevor du etwas mit deinem Tier machst, erkläre ihm den Grund deiner Handlung.

Wie versteht dich dein Tier wirst du dich jetzt vielleicht fragen?
Es nimmt Bilder, Gedanken die du beim sprechen hast.
Daher ist es auch immer sehr wichtig genau das zu sagen was du denkst.

Denke also immer an das was du gerne möchtest und nicht an das was dein Tier nicht tun soll!
Es sieht nur das Bild und spürt deinen Wunsch!
Negative Botschaften funktionieren nicht, formuliere es immer positiv.

 

Die Tierkommunikation verbindet uns im Herzen

An meiner Seite seit über 14  Jahren.

Danke du wundervolle Lehrerin für deine Liebe und Geduld.

 

Nanook du Wirbelwind wir verstehen uns ganz ohne Worte, da du sie nicht hörst.

 Kiano unser Leben mit dir fängt erst an und doch bereicherst du uns schon um ein so vieles- Danke 

Jack ist unser Chef und er unterstütz mich in meiner Arbeit durch seine Ratschläge. Danke mein wundervoller Gefährte.

Unser Jinx kam aus dem Tierschutz und hatte Angst vor den Menschen. Durch die Tierkommunikation habe ich ihm seine Angst nehmen können. heute ist er ein sehr selbstbewusster Kater und ich bin so Stolz auf ihn.

Gypsy Danke für deinen wundervollen Gesang.

Okami mein Gefährte seit so langer Zeit.

Schönheit liegt nicht im Auge des Betrachters, für mich seid ihr unsere wundervollen lustigen Gefährten, Danke das ihr an unserer Seite seid.

Sakura unsere kleine Kirschblüte. meine kleine Telefonkatze.

Frei und eigenständig, ja so bist du unsere kleine Esperanza. danke für deine fröhliche lustige Art

Dankeschön, das auch du uns begleitest. Du stiller sanfter Bär. Elijah du wundervoller sanfter Brummbär.

Esmeralda

Du hast in unserem Herzen eine große Lücke hinterlassen. Danke für Sakura.

Sam Danke für die gemeinsamen Jahre und Danke für Jack.

Die Tierkommunikation lehrt uns unsere Tiere mit anderen Augen zu sehen.

Wenn du nicht glaubst, das sie eine Seele haben.

 

Dann hast du nicht lange genug in ihre Augen geschaut.

Tierkommunikation
Kommunikation mit Tieren
Gespräche mit Tieren
Tierkommunikation
mediale Arbeit mit Tieren
Tiergespräche
Tierkommunikation
Gespräche- Kontakt mit Tieren
Tierkommunikation
Kontakt zur Tierseele