Kater Max Erfolgsbericht

Hallo Sandra,

da Du mir immer so toll hilfst sollte ich auch mal von den Erfolgen berichten ..... :-)
Du erinnerst Dich an Max, meinen Problemkater? (ggf zur Erinnerung anbei mal das Gespräch)
Nach dem Gespräch mit Dir hatte ich ja ein bißchen angefangen mit ihm zu arbeiten und mit Hilfe von Ina hab ich dann ja auch Bachblüten bekommen.
Max hat dann tatsächlich angefangen sich zum positiven zu verändern. Fing damit an, dass er z.B. Leonie nicht mehr bis in den Baum hoch verfolgte, sondern schon an der Terrassentür stehen blieb. Was Leonie dann natürlich auch irgendwann mitkriegte und auch nicht mehr so weit rannte.
Außerdem läßt er sich schneller abrufen - heißt, wenn er stresst, dann brauch ich ihn nur rufen (manchmal auch 2-3x) und dann läßt er von den anderen ab. Was vorher ja überhaupt nicht ging.

Außerdem kann er jetzt auch hier durch die Wohnung laufen ohne die anderen auch nur zu beachten. Damit sind die anderen auch etwas ruhiger geworden uznd Max hat auch nicht mehr so den Stress.
Selbst mit Dorisa kommt er mittlerweile klar.
Die beiden liegen jetzt nachts immer auf der gleichen Seite bei mir im Bett und teilweise sogar Popo an Popo. :-)

Es hat eine Weile gedauert bei Max, aber wir sind auf einem guten Weg. Ich denke da geht noch was.
Mit viel Liebe und Geduld konnte sich in einem Jahr viel ändern.
Erstaunlich war dann auch im Oktober.
Da war er manchmal noch richtig doof zu den anderen, auch an einem Tag als ich Besuch hier hatte.

Meinen Freunden hab ich dann gesagt, dass Max noch eine Frist bis Jahresende bekommt und wenn sich das bis dahin nicht bessert, dann wird er doch gehen müssen.
DAS hat Max wohl verstanden und hat sich danach nochmal um einiges verbessert! Womit sein Auszug wieder vom Tisch ist! :-D


Dorisa hatte im letzten Jahr so eine Phase, wo sie NUR unterwegs war und nur immer kurz zum fressen heim kam, ggf auch mal zum schlafen.
Ich war darüber sehr traurig, weil ich überlegt habe, was ich falsch gemacht habe.
Dann kam sie einen Tag heim und hatte eine Wunde am Hals. Nicht so schlimm, dass ich mit ihr zum Vet mußte, aber lange, da sie sich die immer wieder aufkratze. :-(

In der Zeit hatte ich ja auch die Büchertipps von Dir bekommen und hatte mit einem der Bücher angefangen.
In dem einen Buch war eine ähnliche Situation beschrieben - Katze zieht sich zurück und kratzt Wunde immer wieder auf, um sich häßlich zu machen................
Und die Autorin beschrieb auch das Gespräch mit der Katze.
Das hab ich dann in ähnlicher Form mit Dorisa auch gemacht und hab ihr ein paar Dinge gesagt. UUUUUUUUUND es hat funktioniert!!!!!!! :-D

Dorisa hat die Wunde ab da nicht mehr aufgekratzt und sie verheilte dann schnell. Und Dorisa fing an öfters zu Hause zu sein. :-)
Mittlerweile ist sie fast mehr daheim wie unterwegs und sie kommt seit Wochen auch jede Nacht mit ins Bett und läßt sich durchknuddeln und schläft bei mir.

Es ist sooooo toll, die Erfolge zu sehen! Mit Max muß ich noch ein bißchen arbeiten, aber das wird auch noch.
Daher hab ich jetzt auch die Hoffnung bzw bin sicher, dass wir das mit Marie auch hinbekommen. Mit Deiner Hilfe, den Bachblüten und mit meinen Gesprächen mit ihr.
Die kleine Katze hat so viel negatives in ihrem jungen Leben erlebt, dass sie sicher einige Zeit brauchen wird, bis sie sich sicher fühlt. Aber sie soll alle Zeit bekommen, die sie braucht!

Liebe Grüße
Sabine

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Die Tierkommunikation verbindet uns im Herzen

An meiner Seite seit über 14  Jahren.

Danke du wundervolle Lehrerin für deine Liebe und Geduld.

 

Nanook du Wirbelwind wir verstehen uns ganz ohne Worte, da du sie nicht hörst.

 Kiano unser Leben mit dir fängt erst an und doch bereicherst du uns schon um ein so vieles- Danke 

Jack ist unser Chef und er unterstütz mich in meiner Arbeit durch seine Ratschläge. Danke mein wundervoller Gefährte.

Unser Jinx kam aus dem Tierschutz und hatte Angst vor den Menschen. Durch die Tierkommunikation habe ich ihm seine Angst nehmen können. heute ist er ein sehr selbstbewusster Kater und ich bin so Stolz auf ihn.

Gypsy Danke für deinen wundervollen Gesang.

Okami mein Gefährte seit so langer Zeit.

Schönheit liegt nicht im Auge des Betrachters, für mich seid ihr unsere wundervollen lustigen Gefährten, Danke das ihr an unserer Seite seid.

Sakura unsere kleine Kirschblüte. meine kleine Telefonkatze.

Frei und eigenständig, ja so bist du unsere kleine Esperanza. danke für deine fröhliche lustige Art

Dankeschön, das auch du uns begleitest. Du stiller sanfter Bär. Elijah du wundervoller sanfter Brummbär.

Esmeralda

Du hast in unserem Herzen eine große Lücke hinterlassen. Danke für Sakura.

Sam Danke für die gemeinsamen Jahre und Danke für Jack.

Die Tierkommunikation lehrt uns unsere Tiere mit anderen Augen zu sehen.

Wenn du nicht glaubst, das sie eine Seele haben.

 

Dann hast du nicht lange genug in ihre Augen geschaut.

Tierkommunikation
Kommunikation mit Tieren
Gespräche mit Tieren
Tierkommunikation
mediale Arbeit mit Tieren
Tiergespräche
Tierkommunikation
Gespräche- Kontakt mit Tieren
Tierkommunikation
Kontakt zur Tierseele